Was ist "FUTUREBAG - Eine Tasche für die Zukunft"?

Der Verein zur Förderung bedürftiger Kinder in Bosnien-Herzegowina FUTUREBAG - Eine Tasche für die Zukunft ist aus der gleichnamigen privaten Hilfsinitiative des bosnisch-stämmigen Wiener Ehepaares Amra und Kemal Smajić heraus entstanden.

Sie haben im Sommer 2010 damit begonnen Mittel zu sammeln, um damit sozial und wirtschaftlich benachteiligten Kindern in BuH altersgerechte Schultaschen und andere Zubehörartikell für Schulanfänger zur Verfügung zu stellen.

Mittlerweile haben sich ihnen mehrere engagierte Personen in ihrem Bestreben angeschlossen, so dass im Februar 2011 der Verein mit der ZVR-Nummer 326518015 gegründet wurde. Der Verein ist nicht auf Gewinn ausgerichtet und verpflichtet sich sämtliche zur Verfügung stehenden Mittel außschließlich für das Wohl der bedachten Kinder zu verwenden.

Kinder in Bosnien-Herzegowina haben es extrem schwer

Bosnien-Herzegowina war nach dem Bürgerkrieg (1992-1995), auch ohne die Weltwirtschaftskrise, aufgrund vieler struktureller und sozialer Brennpunkte in einer katastrophalen wirtschaftlichen Verfassung. Nun hat sich diese Situation naturgemäß weiter verschärft.

Neben der erschreckend hohen Arbeitslosenquote, ist die Zahl derjenigen, die ohne ohne geregeltes Einkommen und ohne jegliche finanzielle Unterstützung, buchstäblich von der Hand in den Mund leben, nicht zu beziffern.

Wie immer sind es Kinder, die am meisten von dieser Problematik betroffen sind. Deswegen versucht FUTUREBAG gerade ihnen Hoffnung zu geben. Mit Ihrer Spende helfen Sie den Kindern nicht nur mit einer voll ausgestatteten Schultasche, sondern statten sie auch mit einer grosser Portion Selbstbewusstsein, welches gerade beim Schulstart von unschätzbarer Bedeutung ist.

Divanhana aus Sarajevo präsentiert Sevdah, die traditionelle Musikform Bosnien-Herzegowinas. Die MusikerInnen widmen sich mit sichtlicher Hingabe diesem musikalischen Schatz in seiner ganzen Schönheit und Vielfältigkeit, und bringen dabei die alten Weisen zwischen schmerzlicher Wehmut und inniger Freude in zeitgenössische Arrangements. Somit verschmelzen die wunderbaren Melodien zu einer phantasievollen Melange aus Jazz, Folk, moderner Klassik und Pop, ohne ihre emotionale Kraft zu verlieren. Darüber hinaus widmet sich die Band seit ihrer Gründung 2009 auch den Musiktraditionen aller anderen Balkan-Länder. Zukva ist bereits das dritte Studioalbum der Band, welches sie nach dem ausverkauften Konzert im Jahr 2014 zum zweiten Mal nach Wien bringt.

DIVANHANA